Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allgemeines zur Rezepterstellung
#1
Wenn euch ein Gericht so gut Gefallen hat, dass ihr es mit allen teilen möchtet, bitte ich euch unser Standardformular (Befindet sich momentan noch in Arbeit) für Rezepte zu verwenden, beziehungsweise unseren Vordruck hier Wink

Was hast du gebadet?
"Kurze Erklärung"

 

Menüart
Fleisch/Gemüse/Fisch
 

Art
Steak/ Braten/ 


Vorbereitung
15 Minuten

Kochzeit
3 Stunden

Temperatur
54,5°C

Portionen
5 Personen

ZUTATEN

Kräuteröl
  • 75 ml Olivenöl
  • 3 Zweige Frischer Rosmarin
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 TL Pfeffermischung

Steak
  • 1000 gr Flank Steak
  • 4 EL Erdnussöl Raffiniert = Heißgepresst
  • 1 EL fleur de sel wer hat, auch gerne Maldon

[Bild: Fotolia_129361236_Subscription_Monthly_M-600x402.jpg]


ANLEITUNGEN
Kräuteröl

  1. Das Kräuteröl im Idealfall am Vortag zubereiten. Sollte ihnen dazu die Zeit fehlen ist es auch möglich es direkt zu zubereiten und ziehen zu lassen.
  2. Das Olivenöl auf ca. 60-70°C in einem kleinem Topf erhitzen.
  3. Währenddessen den Knoblauch schälen und so klein wie möglich schneiden.
  4. Den Rosmarin vom Stiel zupfen und ebenfalls kleinschneiden.
  5. Rosmarin und Knoblauch ca. 5 Minuten im Olivenöl dünsten lassen. Gelegentlich umrühren. Auf keinen fall sollte es verbrennen.
  6. Das Kräuteröl vom Herd nehmen, Pfeffermischung, am besten geschrotet, dazugeben und auskühlen lassen.

Das Flank Steak Vorbereiten

  1. Das Steak aus der Verpackung nehmen und kurz mit klarem Wasser abspülen sowie mit Küchenrolle trockentupfen.
  2. Wer möchte kann hier noch das sichtbare Fett entfernen, das ist aber kein muss.
  3. Jetzt zusammen mit dem Kräuteröl vakuumieren.

Das fast Fertige Flanksteak

  1. Um das Steak Medium zu bekommen heizen sie das Sous-Vide Gerät auf 55°C auf. Wenn sie eine andere Garstufe wünschen nutzen sie bitte unseren Garzeitrechner.
  2. Sobald das Wasser auf Temperatur gebracht ist legen sie das vakuumierte Fleisch ein. Bei einer Grundtemperatur von 5°C empfehlen wir 3 Stunden Garzeit.
  3. Nach dem Garen nehmen sie das Fleisch aus dem Vakuumbeutel, entfernen es von den Gewürzen und tupfen es mit Küchenrolle ab.
  4. Stellen sie eine Pfanne (Idealerweise eine Grillpfanne bzw. Gußeiserne Pfanne) auf, erhitzen Sie sie mit dem Erdnussöl bis knapp unter den Rauchpunkt (ca. 230°C) und Grillen das Steak jeweils ca. 30 Sekunden auf beiden Seiten an.
  5. Jetzt das Fleisch salzen und in Alufolie eingewickelt für ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  6. Portionieren und Genießen
Zitieren
#2
Lecker!
Und nutzt fast alles, was im Fratzenbuch verdammt wird:
Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl. Fehlt nur die Butter. :-)
Zitieren
#3
(21.05.2018, 15:01)HermannKoeller schrieb: Lecker!
Und nutzt fast alles, was im Fratzenbuch verdammt wird:
Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl. Fehlt nur die Butter. :-)

Ein Rezept ist ja auch nur eine Kochempfehlung ;Wink

Hier kann jeder seine Zutaten preisgeben und auch das verwenden was er möchte. #rosmarinfetztzwarnichtimmeraberimmeröfters Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste